Impressum/Datenschutz


Streifen4

 

Telemediengesetzliche Angaben

HENRICH Rechtsanwälte

Ruth Henrich
Kaiserstraße 18
66386 St.Ingbert

Telefon: 06894 2622
kanzlei@kanzlei-henrich.de

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE197688630

 

Die Anwälte der Kanzlei sind in der Bundesrepublik zugelassen und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes.

Am Schloßberg 5
66119 Saarbrücken
Deutschland
Rechtsanwaltskammer des Saarlandes

 

Als berufsrechtliche Regelungen gelten insbesondere die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), die Fachanwaltsordnung (FAO) sowie die Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA).

Diese und weitere berufsrechtliche Regelungen sind auch auf den Internet-Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer einsehbar.

Für die Inhalte fremder Websites, die über einen Link von unserer Website aus erreicht werden können, übernehmen wir keine Haftung, da wir keinerlei Einfluss auf deren inhaltliche Gestaltung haben.

Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind im Rahmen einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung bei der ALLIANZ Versicherungs Aktiengesellschaft, Königin Straße 28, 80802 München, versichert.

Wir möchten darauf hinweisen, dass ein Mandatsvertrag nicht dadurch entsteht, wenn Sie uns eine email senden.

Design: Customizr Pro // WordPress.org

Umsetzung durch: Jan Henrich

 

Datenschutz

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieser Internetseite verantwortlich ist Rechtsanwältin Ruth Henrich, zu erreichen unter oben genannten Kontaktdaten.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe persönlicher Daten möglich. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist oder nach Einwilligung des Nutzers.
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Kanzlei oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Logfiles
Bei jedem Zugriff auf unser Internetangebot und jedem Abruf einer auf der Webseite hinterlegten Datei werden jedoch folgende Informationen protokolliert:
Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufes, Übertragene Datenmenge, Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, Typ Ihres Webbrowsers, IP-Adresse
Die Registrierung der Zugriffe erfolgt aus Gründen der Datensicherheit und um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten und gegen mögliche Angriffe von außen zu schützen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht oder verfremdet, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch nach sieben Tagen.

Kontaktaufnahme
Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet und nach Beendigung der Kommunikation gelöscht. Bitte beachten Sie aber, dass die Vertraulichkeit von E-Mails oder anderen elektronischen Kommunikationsformen im Internet grundsätzlich nicht gewährleistet ist. Für vertrauliche Informationen empfehlen wir Ihnen deshalb den Postweg.

Auskunftsrecht, Beschwerden und Rechte
Es besteht ein Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten. Ferner besteht ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit. Hierfür können Sie sich gerne an die oben genannte Adresse wenden.
Unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.